Permalink

0

Arbeitsrecht: Zulässigkeit eines Arbeitszeiterfassungssystems mittels Fingerabdrucks

Arbeitsgericht Berlin vom 16.10.2019 – 29 Ca 5451/19 (Rechtsprechungsdatenbank Berlin-Brandenburg) Hintergrund Der klagende Arbeitnehmer verlangt vom beklagten Arbeitgeber die Entfernung von Abmahnungen aus seiner Personalakte wegen Nichtbenutzung eines neu eingeführten Zeiterfassungssystems, welches die Verwendung seines Fingerabdrucks („Fingerprint“) erfordert.